Peter Frankopan: Die neuen Seidenstraßen

Februar 2, 2021 - Lesezeit: ~1 Minute

Die Geschichte geht etwa so: Früher gab es die Seidenstraße, die West und Ost lange im Handel verbanden. Dann drehte der Westen auf und der Welthandel wurde durch ihn bestimmt.

Das ist nun vorbei. Asien emanzipiert sich und vor allem China ist auf dem Weg, die USA als Anführer "abzulösen". Trump hat die Entwicklung noch beschleunigt, während sich Europa größtenteils heraushält. Die alten Handelswege werden zu neuen. Der Westen muss fürchten, dass Asien den Westen rechts überholt.

Die Thesen werden mit allerlei Daten unterschiedlicher Qualität unterfüttert. Allerdings empfand ich davon viel als redundant. Ich hätte mir eher die Behandlung weiterer Aspekte gewünscht. Zum Beispiel spielen Umweltaspekte keine Rolle. Die Klimakatastrophe und deren Folgen scheinen unbedeutend zu sein.

Trotzdem hilft das Buch, aktuelle Entwicklungen besser zu verstehen und sich zeitweise aus der westlichen Wahrnehmungsblase zu bewegen.